http://fantasy-meets-reality.blogspot.de/p/blog-page.html

2014-08-30

Ungarn Teil 1








Ich habe lange überlegt, wie ich die Fotos aus Ungarn gliedern sollte (es sind schließlich so viele, dass ich mit ihnen ganze zehn Teile füllen könnte) - bis ich mit dazu entschlossen habe, es einfach nach Tagen zu ordnen. Ich war eh nur fünf Tage dort, das ergibt dann (wenn alles gut geht) fünf Teile.
Erst mal: Es war wunderwunderwunderschön.
Ich war seit Jahren nicht mehr am Meer und habe mir unter dem Balaton nicht wirklich so etwas wie ein Meer vorgestellt, sondern eher so etwas wie einen groß geratenen Weiher. Immerhin wurde ich bald eines besseren belehrt.
Die ersten zwei Tage waren regnerisch und kalt. Ich hatte keine lange Hose dabei, weil ich sie jahrelang sinnlos in den Urlaub mitgeschleppt hatte, und jetzt, wo ich sie gebraucht hätte, lag sie in Deutschland. Also habe ich mich die meiste Zeit in meinen einzigen Pullover gekuschelt und habe es dennoch genossen. Irgendwie haben solche "stürmischeren" Bilder auch etwas, die "Sonne blauer Himmel blaues Wasser Reisekatalog" Bilder konnte ich ja auch noch machen. Baden konnte man sicherlich, das Wasser war wärmer als die Luft, aber ich hatte doch etwas Angst, dadurch krank zu werden.
(Ich bin jetzt wieder zu Hause in Deutschland und habe begriffen, dass ich mich in den letzten Ferienwochen nicht langweilen werde. Dult in Regensburg, meine Seminararbeit (juhu), Fußballtraining und -spiele, was braucht man mehr zum schönen Ausklingen der Ferien? Richtig, eine Abifahrt nach London! Langsam beginne ich zu begreifen, dass die tatsächlich in knapp zwei Wochen ansteht, und es kommt richtige Vorfreude auf. (Und daran, dass dann der richtige Ernst des Lebens wieder beginnt, denke ich nicht. Sonst würde ich in London bleiben.))

I'd been wondering how to arrange the photos from Hungary for a long time (there are so many I could probably fill around ten parts with) - until i decided to just group them after days. I've been there for five days only, that makes five parts (if it all goes right.)
First of all: It was awesome.
I hadn't been at the seaside for many years and had imagined the Balaton like a big pond. At least I've been disabused.
The first two days have been cold and rainy. I hadn't taken any jeans because I had carried them around pointlessly in the past years, and now that I would habe actually needed them they were in Germany. But I still enjoyed it. In some way these "stormy" pictures are interesting as well since I also had the opportunity to take those "sun blue sky blue water travel brochure" pictures.
(Now I'm back in Germany and have realized I won't get bored in the last weeks of my vacation. Dult (a folk festival) in Regensburg, my seminar paper (yay), football matches and practise, what else do you need for a nice ending of the vacations? Right, a trip to London! I slowly begin to realize I'm actually going there in two weeks and I start really looking forward to it!)








2014-08-22

glitter






Ich melde mich auch mal wieder, leider nur mit einem vorbereiteten Post, auch, wenn sich Bilder aus Ungarn und Rumänien bereits auf meinen Laptop sammeln und darauf warten, bearbeitet und in einen Post verwandelt zu werden.
(Eins muss ich aber dennoch schon verraten: Der Balaton - Plattensee, wie auch immer - ist wunderschön (und doch größer, als ich gedacht hätte).)
Ich fahre am Sonntag wieder nach Hause, wo mich die bittere Realität des Alltags wieder erwartet, aber immerhin noch drei Wochen Ferien (in denen ich dann doch meine Seminararbeit schreiben muss, ich habe mir als Inspiration schon mal ein paar Folgen Gossip Girl angeschaut - ich schreibe über die Upper East Side) und dann die Abifahrt nach London (wo ich die meiste Zeit wohl eh in Museen verbringen werde).

This is just another prepared post because I'm still in Romania. There are so many pictures on my laptop that can't wait to be published on this blog.
(But there is one thing I have to tell you: Balaton is gorgous and bigger than I thought.)
I'm going back home on sunday where all-day-life's expecting me, but at least I'm having another three weeks off (when I'll have to write my seminar paper, I have already watched some episodes of Gossip Girl for inspiration - I'm writing about the Upper East side, so if anyone knows something interesting about it, has already been there or even lives there, please tell me!) and then my trip to London with school (where I'm gonna spend most of my time in museums probably ...).


2014-08-10

in the garden




0815-Bilder. Ja, so kann man sie wohl nennen. Blumen und Beeren im Garten, einen schönen Vintage-Filter draufgepackt (aber das Rauschen war immerhin Original und Absicht).
Trotzdem liebe ich diese Bilder, dafür, dass sie zeigen, dass Sommer ist, dafür, dass sie beim "perfekten Licht" kurz nach Sonnenuntergang gemacht wurden und die ISO-Zahlen langsam in die Höhe steigen mussten.

0815-pictures. Yes, you can definitely call them so. Flowers and berries in the garden, a pretty vintage-effect on it. Still I love the pictures because they're showing it's summer and because they've been taken at the perfect like some time after the sun had set.